mag hab 2019

Die NMS Taiskirchen ist eine Bewegte Schule. Und auch eine iPad Schule. Davon konnte sich LH-Stv. Mag. Haberlander bei ihrem Besuch am 24. Jänner 2019 überzeugen (mehr dazu in den Presseartikeln unten).


Unsere Schule gibt es seit 50 Jahren, wir feiern diesen April unser Jubiläum“ so der Schulleiter. „Ich sehe es als meine wichtigste Aufgabe unsere Schülerinnen und Schüler durch zeitgemäße Unterrichtsformen auf ihre berufliche Zukunft optimal vorzubereiten“. Deshalb verwenden an der NMS Taiskirchen alle 167 Schülerinnen und Schüler iPads im Unterricht. In einigen Klassen greift man auf geteilte Geräte zurück, in den beiden 3. Klassen verfügt jeder Schüler über sein eigenes Gerät. Falls erforderlich, stehen auch einige „Sozial-iPads“ zur Verfügung, die durch das Land Oberösterreich und durch das Schulbudget finanziert wurden.

In einer heutigen Schule sollte kein Kind mehr durchgehend sitzen. In einer „bewegten Schule“ ,wie der NMS Taiskirchen, nutzen die Schülerinnen und Schüler die Aula um beim Lesen zu gehen, Kinder die sich nicht mehr richtig konzentrieren können, dürfen eine Runde durch die Rutsche und den Netztunnel in der Aula machen oder das Klettergerüst erklimmen, denn regelmäßige Bewegungsimpulse erhöhen nachweislich die Aufmerksamkeit. Es geht aber um mehr als die verstärkte körperliche Aktivität, Ziel ist es, auch die „innere Bewegung“ zu aktivieren. Merkmale dieses Schulentwicklungskonzeptes sind unter anderem auch die „Öffnung der Schule nach außen“, eine “Partizipation aller Beteiligten” (also Eltern, Gemeinde etc.) sowie einer „Gestaltung des Lebensraums Schule“ nach den Prinzipien der Bewegten Schule.

„Wahrscheinlich ist das auch einer der Gründe, warum die iPads an der Schule so gut angenommen werden. Denn durch den Einsatz von Tablets nähern sich die Lernformen dem an, was die Kinder bereits aus ihrer Lebenswelt kennen. Sie können das, was sie in der Schule gelernt oder kreiert haben, mit nach Hause bringen und ihren Eltern und Freunden zeigen z.B. Filmaufnahmen von Experimenten, gemalte Bilder, Musikkompositionen oder im Unterricht gedrehte Lernvideos. Diese Anerkennung motiviert die Kinder ungemein, funktioniert aber natürlich nur dann, wenn jede Schülerin bzw. jeder Schüler über ein eigenes Gerät verfügt, das sie oder er mit nach Hause nehmen kann“, so Schuldirektor Gerald Gruber-Kalteis.

Das Beispiel der NMS Taiskirchen zeigt, wie wichtig der pädagogisch richtige Einsatz von digitalen Tools, wie dem iPad, im Unterricht ist, denn auch die von vielen Eltern gefürchtete “Bildschirmzeit”, die Kinder vor ihren smarten Devices verbringen, ist hier weniger ein Thema.

Die iPads helfen im Unterricht immer wieder Raum und Zeit aufzubrechen. “Ich muss als Lehrer jetzt Inhalte nicht mehr in eine 50-Minuten Stunde pressen, sondern es wird tatsächlich fächerübergreifendes Arbeiten möglich, ebenso wird das Lernen in Teams unterstützt. Besonders spannend wird es aber, wenn wir neue „Lernräume“ erkunden und das Arbeiten mit den iPads sogar nach draußen verlegen. Wir nutzen zum Beispiel die App iPlant, um Pflanzen im Biologieunterricht zu bestimmen oder die App Coach’s Eye im Turnunterricht, um Bewegunsabläufe zu analysieren”, so der Deutschlehrer Siegfried Kainberger.

Weitere Vorteile wären:

  • Zugriff auf den Lern- und Merkstoff jederzeit – kein Verlieren der Zettel
  • Hefte gehen verloren, werden entsorgt – „Blended Learning“ bzw. „Flipped Classroom“ wird Wirklichkeit
  • Höhere Motivation durch Tabletunterstützung
  • Problemloses Austauschen von Arbeitsergebnissen in digitaler Form zwischen SchülerInnen sowie zwischen LehrerInnen und SchülerInnen
  • Digitale Medien sind bereits alltäglich – in der Schule wird der sinnvolle Umgang gelernt – so werden die Kinder auf die Welt von morgen vorbereitet
  • Digitale Medien fördern die Entwicklung der Fähigkeiten fürs 21 Jhdt. (4cs)
    - Communication (Kommunikation)
    - Collaboration (Kollaboration)
    - Critical Thinking (Kritisches Denken)
    - Creativity (Kreativität)

 

Medienberichte

ORF Beitrag Oberösterreich heute vom 24. Jänner 2019

OÖN Das „digitale“ Klassenzimmer der NMS Taiskirchen

OÖ Volksblatt NMS Taiskirchen ist Tabletschule

Tips NMS Taiskirchen ist Vorreiter bei der digitalen Grundbildung  Artikel als PDF

Bezirksrundschau NMS Taiskirchen setzt auf moderne Technik

 

Zum Fotoalbum

 

Auszug Arbeiten der SchülerInnen

iMotion: Schiller der Militärarzt

iMotion: Schiller vs Goethe

SockPuppets: Schiller, die coole Socke

GarageBand Feuerwehr-Rap